VHS Weimar schreibt am eigenen Blog

Treffpunkt Weimar: Mitschreiben erwünscht

Weimar. der digitale Auftritt der Volkshochschule Weimar ist ab sofort um ein Element reicher. Nach dem runderneuerten Internetauftritt www.vhs-weimar.de, dem Facebook-Account @vhs.weimar.de und dem seit Ende vergangenen Jahres regelmäßig digital zugestellten Newsletter bietet die vhs nun auch einen eigenen Blog an. Unter „Treffpunkt Weimar“ soll auch außerhalb des Kursgeschehens ein Austausch unter Interessierten stattfinden – und das über alle anregenden Themen.

Im Mittelpunkt steht nicht allein das Geschehen an der Volkshochschule, sondern Informationen, die alle betreffen: Wie kann ich mich trotz Versammlungsverbot vernetzen, wie steht es um das kulturelle Stadtgeschehen in Krisenzeiten, welche Einrichtungen bieten welches Programm u.v.a.m.

„Nicht zuletzt die Corona-Krise zeigt, dass wir in der digitalen Welt schnell, innovativ und nahe bei den Menschen sein müssen. Dafür ist der neue Blog „Treffpunkt Weimar“ sicher ein gut geeignetes digitales Gesprächsangebot“, verspricht sich vhs-Leiter Ulrich Dillmann.

Alle Interessierten sind eingeladen, sich am Blog schreibend zu beteiligen, entweder in Kommentaren oder mit eigenen Posts. Gerne können Posts mit bis zu 1500 Zeichen und einem Bild an die

Redaktion vhs@vhs-weimar.de mit der Bitte um Veröffentlichung geschickt werden.

Zu finden ist der Blog „Treffpunkt Weimar“ auf https://blog.vhs-weimar.de.