Übergabe der Baumspenden 

Stipendiaten dankten den Begründern der Regina- und Gunter-Ramthor-Stiftung

Auf Grund der in letzter Zeit eingegangenen Spendengelder konnten im Frühjahr dieses Jahres wieder einige Bäume im öffentlichen Bereich der Stadt Apolda gepflanzt werden.

Der Auslöser für die diesjährige zusammengefasste Baumpflanzaktion war eine Anfrage von Sophie Meißner im Namen der Ramthor-Stipendiatinnen und -Stipendiaten. Ihr Anliegen war, den 80. Geburtstag von Günter Ramthor im Dezember 2019 und das Stiftungsjubiläum zum Anlass für eine Baumpflanzung zu nehmen.

Es fand sich passend ein Pflanzort auf der Wiese am Schanzenweg, zu dem Günter Ramthor einen nur kurzen Fußmarsch zurücklegen muss. Er ist bekannt für sein Interesse an Bäumen und für seinen auch persönlichen Einsatz beim Gießen und Düngen eigens gespendeter Bäume. Der Vorschlag von Sophie Meißner, für die Pflanzung einer Stil-Eiche zu spenden, wurde dankend angenommen.

Weitere Baumspender/innen sind natürlich willkommen und können sich vertrauensvoll an den Stadtökologen Hubert Müller (Tel. 03644 650-274 oder per Mail: stadtoekologie@apolda.de) wenden.