AGILeLIGA: Lachen ist die beste Medizin

Fröhliche Menschen stimmen gemeinsam von ihren Balkonen oder aus ihren Fenstern die „Ode an die Freude“ an. Dies ist eine wunderbare Idee, wie der Einsamkeit und der Angst in diesen Tagen begegnet werden kann. Die AGILeLIGA bietet mit einem kleinen Einstieg ins Lachyoga eine willkommene Möglichkeit, Stresshormone zu reduzieren und etwas Abstand zur derzeitigen Stimmung zu gewinnen.
 
„Unser Ansinnen ist, dass das Lachen in den Wohnzimmern und untereinander nicht verstummen mag. Deshalb hat Christine Hesse, eine unserer Lachyoga-Leiterinnen aus dem Raum Weimar, ein Video von Zuhause für alle Menschen vorbereitet. Sie zeigt darin, mit welchen Übungen der Corona-Alltag mit mehr Leichtigkeit verbracht werden kann“, sagt Francis Linde, Vorstandsvorsitzende der AGILenLIGA.
 
Klicken Sie hier und schauen Sie sich das Lachyoga-Video von und mit Christine Hesse an.
 
Lachyoga gibt einem schon nach wenigen Minuten das Gefühl, besser drauf zu sein. Uns alle beunruhigt die Ungewissheit rund um die Ausbreitung von COVID-19. „Um so wichtiger ist es, insbesondere in Ausnahmesituationen, wie wir sie gerade erleben, eine gesunde Portion Gelassenheit zu bewahren. Aus eigenem Interesse und für unsere Mitmenschen ist es wertvoll, wenigstens für ein kleines Zeitfenster den Fokus nicht auf die vielen Negativ-Meldungen zu legen. Dadurch löst sich das Gedankenkarussell von den eigenen Ängsten und Sorgen. Es erfolgt ein System-Reset und auf dieser Basis können neue, kreative Ideen und Lösungsansätze geboren werden. An jedem liegt es nun selbst, für sich die Chance wahrzunehmen und etwas Positives zu schaffen“, ergänzt Francis Linde.
 
Lachen bietet uns Hoffnung und Zuversicht und regt uns zum positiven Denken, Fühlen und Handeln an. So sind mental stressige Situationen einfacher zu bewältigen. Das Lachen kann mit simplen Techniken aktiv trainiert werden, auch wenn es vermeintlich keinen Grund zum Lachen gibt. Die positive Reaktion unseres Körpers tritt unvermittelt ein, da er nicht zwischen künstlich erzeugtem und natürlichem Lachen unterscheiden kann. Im Lachyoga werden Lach-, Dehn- und Klatschübungen mit tiefer Yoga-Atmung kombiniert.
 
Lachyoga wird die persönlichen Sorgen und Ängste dieser Tage nicht gänzlich verschwinden lassen, aber es kann helfen, Mut, Gelassenheit und Bewusstsein zu stärken. Erfahren Sie mehr unter www.agile-liga.de/lachyoga.